Registrieren
×







Hi, ich bin

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“ Pablo Picasso, Maler

Maby

About me

302, davon 165 in RPGs Fantasy, Reallife, Crossover, Buch, Film, Romance usw RPGs, Kurzgeschichten Mittel seit 2006 dabei :) Romanstil, Sternchen (besonders vom Handy aus), ansonsten passe ich mich auch an - - 01.06.2021
















Offline - Vor 30 Minuten

Schreibprobe & Gesuche (1)

Das ruckeln und der Schmerz in ihrem Rücken ließ die rothaarige murrend die Augen öffnen. Verdammt! Kaum dass die Augen offen waren hatte sie den Traum auch schon wieder vergessen. Was zurückblieb, war das seltsame Gefühl in der Magengegend und der schmerz im Rücken. Domi warf einen Blick über ihre Schultern und betrachtet den Übeltäter. Wie auch immer sie das geschafft hatte, aber ihr Rucksack war einfach keine bequeme Unterlage, die man als Matratze benutzen sollte. “Boah.. ich fühl mich alt..”, kommt es leise über die Lippen der jungen Frau. Ihre Lippen fühlten sich an wie Raufasertapete. Ein Grund mehr um nach der Wasserflasche zu greifen die ihr wohl gerade eben noch ihren Hals in ihren Rücken gebohrt hatte. Das Wasser war eine wohltat für ihre ausgetrocknete Kehle, als hätte sie seit Tagen nichts mehr getrunken. Aber das war immer so wenn sie diesen Traum hatte. Einen Traum an den sie sich nicht erinnert. Aber der sie so aufgewühlt hinterließ, dass sie jedes mal mehr und mehr daran glaubt irre zu werden. Mit einer weiteren schwerfälligen Bewegung griff sie nach der riesige Metalltür und riss sie auf. Sofort kam ihr ein schwall, Sand und heiße Luft entgegen. Es war später Nachmittag und dennoch war es immer noch so heiß. Aber damit musste man wohl rechnen, wenn man sich auf dem Weg nach Las Vegas macht, oder? Dominique blickt über die weiten der Wüste und entdeckt auch schon die vielen Gebäude, die mitten im Sand aus dem Boden schossen. Langsam rappelte sich die junge Frau auf und lehnte sich ein wenig aus der Tür hinaus. Das Gefühl der Freiheit war in solchen Momenten immer atemberaubend. Und dennoch sollte sie aufpassen das sie nicht erwischt wurde. Denn Schwarzfahren war immer noch nicht gern gesehen. “Na dann machen wir uns mal auf den Weg.”, plauderte sie mit sich selbst während sie ihre Sachen in ihrem Rucksack verstaut. Die schmerzen im Rücken versuchte sie einfach zu ignorieren. Das würde den Tag über schon wieder vergehen und jetzt hatte sie sowieso noch andere Dinge im Kopf. Sie war nicht nach Las Vegas gekommen um Spaß zu haben. Die Wahrheit. Das war das einzige das sie wollte. Der Rucksack fand seinen Platz auf ihrem Rücken und wieder lag ihr Blick grüblerisch über die Sandlandschaft. Ihre Finger fanden automatisch ihre Kamera die ihr um den Hals hing. Ein Foto für die Erinnerung. Nicht das sie jemals etwas vergaß, aber man wusste ja nie. Und mit viel Glück ließ sich das Motiv verkaufen und brachte ein wenig Geld auf Domis Konto. Jetzt nur noch die Kamera gut verstauen und ohne einen weiteren Gedanken daran zu verschwenden sprang sie auch schon vom fahrenden Zug.

A Big Ball of Wibbly Wobbly Timey Wimey Stuff!

       

Doctor Who Multicrossover

Meine Werke

Charaktere (9)
RPGs (11)

Allgemeines

Leider hast du nicht die Berechtigung diesen Inhalt zu sehen.